Willkommen in meiner Welt


Kreativität ist … die Realität manchmal auf den Kopf zu stellen


TSCHUP


Der Schnullersammler


 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wahrheit hinter dem Schein

 

 

„Dieser Schnullersammler

ist doch verrückt!“

 

 

 

 

Ferdinand schiebt sein altes Fahrrad über den Marktplatz. Am Lenker baumelt eine Kette mit verlorengegangenen Schnullern. Im Korb auf dem Gepäckträger stapeln sich Pullover, ein Seidenschal, einzelne Handschuhe und eine Socke. Er ist erst seit kurzem von seinem Bootshaus in ein Hexenhäuschen im Dorf gezogen. Fremden begegnen die Leute von Mitterwasser grundsätzlich mit Abstand. Doch die Gerüchte, die sich um den schrulligen Segler ranken, halten sich nicht nur hartnäckig, sondern sagen ihm obendrein nach, dass er seinen damaligen Nachbarn umgebracht hat. Was ist dran, an den Anschuldigungen? Ist dieser Neuling ein Mörder oder einfach nur ein Mensch, der eben gerne Dinge sammelt?


Gambio - Der perfekte Tausch


Mein neues Projekt



Eine Buchreihe


- mehrere Autoren

- unterschiedliche Genres

- ein gemeinsames Thema

Das erste Buch


Drei Wörter für eine Geschichte


Liebe   Mäuse   Kinderglück


 

 

 

18 Kurzgeschichten für Erwachsene zum Vorlesen und Erfinden

 

 

Drei Wörter – Eine Geschichte

 

 

Die spontane Idee hinter diesem Buch: Menschen stellen mir als Autorin drei Wörter zur Verfügung, ich schreibe Geschichten daraus, und Petra Jäger, die als Betreuerin in einer Demenz-Wohngemeinschaft arbeitet, liest diese ihren Bewohnern vor.

 

 

 

Es entstanden dabei humorvolle, emotionale und auch nachdenklich stimmende Geschichten, die all jenen, die sie vorgelesen bekamen oder daran beteiligt waren, ein Lächeln ins Gesicht zauberten. Unser Wunsch: Das Projekt soll weitere Kreise ziehen. Deshalb findet ihr zwischen den fertigen Geschichten stets neue Wörter, die sicherlich eure eigene Fantasie anregen. An welche Bilder denkt ihr bei diesen dreien?

 

Dackel – Pudel– Dobermann

 

 

Wer möchte, kann mir seine Geschichte oder auch drei neue Wörter gerne per E-Mail schicken. Ich freue mich darauf.

Sina-Land@directbox.com


SILVA


Ein vertrauter Platz im Gespensterwald


 

 

 

 

 

Uralte Briefe,

ein mystischer Wald

und eine verschollene Frau.

 

 

Welches Geheimnis verbirgt sich dahinter?

 

 

 

 

 

Eine Dame, die mit Bäumen redet, ein Herr, der völlig in seinem Leid vergeht, und ein Rentnerehepaar; ihre Schicksale treffen im Café am Meer zusammen. Henriette und ihr Gemahl, Edgar, kuren jedes Jahr an der Ostsee. Ihr größtes Vergnügen besteht darin, die Eigenarten der anderen Gäste säuerlich zu kommentieren. In diesem Jahr bringen die Gerüchte um die mystische „Weiße Frau“, die im nahen Gespensterwald ums Leben gekommen sein soll, weitere Ablenkung. Sie ahnen nicht, in welche Geschichte dieser Mythos sie verstrickt.